Besser lernen mit Musik

Besser lernen mit Musik

Musik macht glücklich. Musik bringt uns zusammen,  fördert unsere Sozial- und Kommunikationskompetenzen. Und nicht nur das: Auch das Lernen mit Musik funktioniert besser. Durch Musik und Rhythmus vernetzen sich die Hirnregionen, weil wir uns innerlich die Töne vorstellen und uns im Takt bewegen.

Unruhige, nervöse Kinder sind nach musikalischen Aktivitäten meist ausgeglichener und konzentrierter beim Lernen. Neben den regulären Musikstunden wird bei uns daher im Rahmen des Unterrichts die positive Wirkung der Musik noch viel intensiver genutzt.

Wir nutzen Lieder und rhythmische Bewegungsübungen nach Musik zur Auflockerung des Unterrichts nach Phasen großer Anstrengung und Konzentration. Fingergymnastik mit Musikbegleitung unterstützt die Handhaltung beim Schreiben im Deutschunterricht und begeistert und entspannt die Kinder.

Das Singen unserer Schulhymne macht Spaß und stärkt unser Wir-Gefühl. Unsere Grundeinstellung, die wir den Kindern vermitteln wollen, spiegelt sich in den Kernworten des Liedes wieder: „Kommt gemeinsam gehen wir“. Wir stehen füreinander ein – gemeinsam gelingt uns alles besser.

Die Vermittlung rhythmischer und melodischer Strukturen findet im Musikunterricht durch das Einführen einer einfachen Silbensprache statt und kann dann weiter im Deutschunterricht zur Sprachförderung genutzt werden. So wirkt sich das Musikmachen auch positiv auf gehemmte oder sprachgestörte Kinder aus.

Unsere aufwendige Musicalaufführung „Die Perle der Prinzessin“ im Jahr 2019 hat unsere ganze Schule motiviert und begeistert. Hier konnten wir in besonderer Form erfahren, dass der Umgang mit Musik nicht zuletzt auch verhaltensauffälligen Schülern hilft und ihnen Selbstvertrauen und Sozialkompetenz gibt. 

 

Schulhymne

Die GS Cadenberge hat eine eigene Schulhymne!

Die Auszeichnung zur „Sportfreundlichen Schule“ im Jahr 2017 war für uns ein wichtiges Ereignis, das  gebührend gefeiert werden sollte.

Daraus ergab sich die Idee eine eigene Schulhymne zu komponieren. Das Lied sollte zum Symbol unserer Gemeinschaft werden und unser Wir-Gefühl stärken. Der Text der Schulhymne sollte daher folgende Dinge miteinander verbinden:

  1. Unser Schulleben und unser weiterentwickeltes Schulprogramm.
  2. Gedanken der Integration
  3. Unsere sportlichen Aktivitäten

Gemeinsam überlegten wir, welche Aspekte des Schullebens so wichtig sind, dass sie im Lied auftauchen sollten. In den Kernworten „Kommt gemeinsam gehen wir, kommt gemeinsam stehen wir, egal woher du kommst, egal wofür du lebst“ spiegelt sich die Grundeinstellung, die wir den Kindern vermitteln wollen wieder. Wir stehen füreinander ein – gemeinsam gelingt uns alles besser.

Getextet und komponiert wurde das Lied von unserer Musiklehrerin Andrea Siebert, die auch die darauf folgende Probenarbeit mit den Kindern übernahm.

Höhepunkt der Entstehungsphase und Einführung unserer Schulhymne war der Auftritt von Kindern und Lehrern beim Sportfest mit anschließender Verleihung der Urkunde.  Anwesend waren der Bürgermeister, Vertreter des Sportbundes, die Presse und ein Vertreter der Niedersächsischen Landesschulbehörde Lüneburg.

Viele Eltern hatten sich für diesen Termin freigenommen und ließen es sich nicht entgehen, an diesem für ihre Kinder so besonderen Tag dabei zu sein.

Zu Beginn der Feierlichkeiten wurde dann endlich unsere Schulhymne uraufgeführt. Es war ein toller Auftritt und die Kinder präsentierten mit viel Freude ihre Hymne.

Das Lied hat uns seit dem bei allen festlichen Gelegenheiten der Schule begleitet und ist fester Bestandteil unseres Schullebens.

Schulhymne GS Cadenberge_Homepage 

error: Content is protected !!