Tag des Lesens

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größte Vorleseaktion und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Am 19. November 2021 fand der Bundesweite Vorlesetag bereits zum 18. Mal statt.

Seit vielen Jahren nimmt auch die Grundschule Cadenberge den dritten Freitag im November zum Anlass, mit vielfältigen Angeboten rund um das Thema „Lesen“ die Lesemotivation der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

An diesem Tag hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in Form von Bilderbuchkino, Lesevorträgen und freier Lesezeit Zugang zu verschiedenen (Bilder)büchern zu finden.

Auch unsere jüngsten Leser, die Erstklässler, nutzten gern die Möglichkeit, aus einem bereitgestellten Angebot Bücher auswählen, sich diese anzuschauen und selbst zu lesen oder sich vorlesen zu lassen. Die zweiten und dritten Klassen bekamen zudem einen Einblick in das Angebot der Bücherei der Oberschule und konnten sich einen Ausweis ausstellen lassen. Viel Freude bereitete es den Kindern auch, ihrer Klasse von Zuhause mitgebrachte Lieblingsbücher vorzustellen. Als Einstieg in die Adventszeit begannen die Viertklässler mit der weihnachtlichen Lektüre „Hinter verzauberten Fenstern“.

Wir hoffen sehr, dass im nächsten Jahr im Rahmen des Vorlesetages wieder Vorleseaktionen im Seniorenheim oder in der Kindertagesstätte möglich sein werden.

error: Content is protected !!